Angebote zu "Abhängigkeit" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Schneider, Helen: Autonomie und Abhängigkeit in...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege, Autor: Schneider, Helen, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer VS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ältere Menschen // Älterwerden // Alter // Alt // Lebensabend // Senior // Pflegewissenschaft // Erwachsen // Erwachsener // Lernen // Lernmethoden // Lerntechniken // Krankenpflege // Pflege // Soziologie // Lebensführung // FAMILY & RELATIONSHIPS // Life Stages // Later Years // Altersgruppen: ältere Menschen // Krankenpflege: Forschung und Lehre // Umgang mit dem Altern, Rubrik: Soziologie, Seiten: 286, Abbildungen: 12 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 392 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege ab 44.99 € als Taschenbuch: 1. Aufl. 2019. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Sucht im Alter - Maßnahmen und Konzepte für die...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxiserprobte Maßnahmen für die Pflege älterer Suchtkranker.Schädlicher Substanzmittelkonsum oder eine Abhängigkeit werden bei älteren Menschen häufig nicht oder erst sehr spät bemerkt. Unerkannt können sie zu einem frühzeitigen Verlust der Selbständigkeit führen.Das Praxisbuch vereint die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für eine qualifizierte Versorgung bei substanzbezogenen Störungen im Alter. Mitarbeiter der ambulanten und stationären Altenpflege werden unterstützt, Suchtprobleme zu erkennen und gezielt Maßnahmen einzuleiten. Die vorgestellten Praxiskonzepte fördern das sichere Handeln im Umgang mit Suchtproblemen im Pflegealltag und haben das Ziel die Lebensqualität der ihnen anvertrauten älteren Menschen zu verbessern.Aus dem InhaltPraxiserprobte Handlungsempfehlungen und -strategien für die Pflege bei Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit im AlterPflegekonzepte im Umgang mit Suchterkrankungen im Alter

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Sucht im Alter - Maßnahmen und Konzepte für die...
39,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxiserprobte Maßnahmen für die Pflege älterer Suchtkranker.Schädlicher Substanzmittelkonsum oder eine Abhängigkeit werden bei älteren Menschen häufig nicht oder erst sehr spät bemerkt. Unerkannt können sie zu einem frühzeitigen Verlust der Selbständigkeit führen.Das Praxisbuch vereint die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für eine qualifizierte Versorgung bei substanzbezogenen Störungen im Alter. Mitarbeiter der ambulanten und stationären Altenpflege werden unterstützt, Suchtprobleme zu erkennen und gezielt Maßnahmen einzuleiten. Die vorgestellten Praxiskonzepte fördern das sichere Handeln im Umgang mit Suchtproblemen im Pflegealltag und haben das Ziel die Lebensqualität der ihnen anvertrauten älteren Menschen zu verbessern.Aus dem InhaltPraxiserprobte Handlungsempfehlungen und -strategien für die Pflege bei Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit im AlterPflegekonzepte im Umgang mit Suchterkrankungen im Alter

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege ab 44.99 EURO 1. Aufl. 2019

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Schulung für AltenpflegeschülerInnen zum Thema ...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,0, Hochschule Esslingen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Mit der Problematik suchtkranker älterer Menschen wurde ich immer wieder in meiner Berufstätigkeit konfrontiert: während meines Berufsalltags als Krankenschwester, im Rahmen meiner Praktika in der Suchtberatungsstelle in Aalen und am Institut für sozialpädagogische Berufe in Schwäbisch Gmünd.Um mich näher mit dem Thema "Sucht im Alter" zu beschäftigen, versuchte ich, darüber konkrete Informationen zu bekommen. Neben der Suche nach Fachliteratur wandte ich mich bei meinen Recherchen auch an verschiedene Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe. Dabei verstärkte sich mein Eindruck, daß "Sucht im Alter" kein Thema ist. Aber ist es deshalb auch kein Problem?Aufgrund meiner Erfahrungen in allen Bereichen meiner bisherigen Tätigkeiten, möchte ich behaupten, daß suchtkranke ältere Menschen sowohl in Altenheimen, als auch in anderen sozialen Einrichtungen zum Berufsalltag gehören. Bestätigt wurde diese Annahme durch Auszubildende in der Altenpflege am Institut für sozialpädagogische Berufe in Schwäbisch Gmünd, die mir ihre Unsicherheit und ihre Probleme im Umgang mit suchtkranken älteren Menschen schilderten. Dabei mußte ich feststellen, daß trotz des täglichen Umgangs mit suchtkranken älteren Menschen diese bestehende Problemlage in der Ausbildung zur Altenpflegerin nicht ausreichend behandelt wird. In diesem Zusammenhang kam mir die Idee, ein Seminar speziell für diese Ausbildung zum Thema "Sucht im Alter" zu entwickeln. Mein starkes eigenes Interesse an dem Thema festigte meine Entscheidung, ein solches Seminar durchzuführen.Da das Institut für sozialpädagogische Berufe in Schwäbisch Gmünd mir die Möglichkeit gab, ein Seminar zum Thema "Sucht im Alter" in die Altenpflegeausbildung zu integrieren, konnte ich dort Ende November 1995 zum erstenmal das von mir entwickelte Konzept im Rahmen eines zweitägigen Seminars durchführen. Bedingt durch die zeitliche Begrenzung auf zwei Seminartage, beschränkte ich mich bei der Bearbeitung des Themas im Seminar auf die Suchterkrankungen, die im Alter am häufigsten vorkommen: Abhängigkeit von Medikamenten und Alkohol.Das Konzept fand zwischenzeitlich auch bei anderen Altenpflegeschulen Anklang. Von weiteren Durchführungen erhoffe ich mir Erfahrungen und Anregungen für eine weitere Modifikation des Seminarkonzeptes, um es immer teilnehmergerechter und praxisorientierter zu gestalten. Aus diesem Grund ist das in dieser Arbeit beschriebene Seminarkonzept als "Entwicklungsmodell" anzusehen.Das Interesse von den Altenpflegeschulen an dem Seminar deutet darauf hin, daß das Thema "Sucht im Alter" in der Ausbildung zunehmend problematisiert wird.Denn nur durch die Auseinandersetzung mit der Problematik und durch Informationen über Sucht im Alter, kann das Pflegepersonal sensibler dafür werden und auch suchtpräventive Ansätze in die Praxis miteinbeziehen. Einen konkreten Schritt, Suchtwahrnehmung, Umgang mit der Problematik und Suchtprävention für die Pflegepraxis im Altenheim zu erlernen, bietet das von mir entwickelte Seminarkonzept. Um mein Seminarkonzept weiter zu professionalisieren, entschied ich mich, meine Diplomarbeit darüber zu schreiben.Gang der Untersuchung:Zur Einführung beschreibe ich im ersten Teil die Organisation und Struktur des Instituts für sozialpädagogische Berufe und seinen Fachbereich Altenpflege. Ebenfalls wird auf das Berufsbild der Altenpflegerin und deren Ausbildung eingegangen.Das zweite Kapitel enthält die Begriffsbestimmungen von "Alter" und "Sucht". Hier sollen die beiden Begriffe, mit denen ich mich bei der Vorbereitung und Durchführung des Seminars immer wieder auseinandersetzen mußte, definiert und beschrieben werden.Die Suchtproblematik in der Praxis der Altenpfle...

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Kontrakturen im Kontext pflegewissenschaftliche...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Kontrakturen kommen häufig bei alten Menschen vor. Sie vermindern die Lebensqualität durch den Verlust der Mobilität, erhöhen den Grad der Abhängigkeit und verursachen Schmerzen. So stellen Kontrakturen - außer für die unmittelbar Betroffenen - auch pflegerisch und volkswirtschaftlich gesehen ein großes Problem dar.Dennoch waren Kontrakturen bisher nur selten Gegenstand pflegewissenschaftlicher Forschung. Das Ziel der vorliegenden Studie ist es somit - neben einer umfassenden Darstellung des aktuellen Forschungsstandes - das Wissen von Pflegepersonen und den Umgang mit Kontrakturen in der stationären Altenpflege in Vorarlberg vorzustellen. Des Weiteren sollen konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet werden.Zu diesem Zweck wurden im Rahmen einer Querschnittsstudie mit deskriptivem, quantitativem Design 268 Pflegepersonen und 29 Pflegedienstleitungen mittels zweier Fragebögen befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass zur Kontrakturprophylaxe bei Alten- oder Pflegeheimbewohnern in Vorarlberg noch Schulungsbedarf besteht. Die vorliegende Studie soll die Basis für weitere pflegewissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Sucht und Abhängigkeit im Alter. Unterrichtsent...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 2,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Der nun folgende Unterrichtsentwurf lehnt sich, in seiner Strukturierung, an das didaktische Modell der kritisch-konstruktiven Didaktik nach Wolfgang Klafki an. Ich persönlich, als staatlich anerkannter Altenpfleger, hatte die zusätzliche Anforderung an das praktische Studiensemester dieses an einer Fachschule für Altenpflege durchzuführen.Auf Grund der Tatsache das sich dieser Unterrichtsentwurf auf die kritisch-konstruktive Didaktik nach Wolfgang Klafki beziehen wird, welches eine Erweiterung der kategorialen Bildung darstellt, die sich in der geisteswissenschaftlichen Pädagogik fest verankert hat, werden der nun folgenden didaktischen Analyse die sieben Fragedimensionen des Perspektivschemas der Unterrichtsplanung nach Klafki zu Grunde gelegt.Die Unterrichtseinheit Sucht/Abhängigkeit im Alter fällt im Lehrplan und Rahmenplan des Landes Rheinland-Pfalz in das Modul 2.2 "Dementiell erkrankte und gerontopsychiatrisch veränderte alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen". Von meiner Mentorin erhielt ich die Vorgabe dieses Themenfeld in vier Unterrichtsstunden, also jeweils zwei Doppelstunden, abzuschließen.Nach meiner Sachanalyse zum Thema Sucht habe ich folgende Ziele für die Unterrichtseinheit Sucht/Abhängigkeit im Alter festgelegt:Die Schüler kennen sowohl stoffgebunden als auch stoffungebundene AbhängigkeitenDie Schüler kennen die Kriterien der ICD-10 zur Diagnostizierung einer SuchterkrankungDie Schüler kennen Faktoren die eine Suchterkrankung begünstigenDie Schüler kennen die Formen der körperlichen und psychischen AbhängigkeitDie Schüler kennen die Stufen einer AbhängigkeitsentwicklungDie Schüler kennen die Unterscheidung verschiedener AlkoholikertypenDie Schüler kennen den Verlauf einer Therapie bei einer Alkoholabhängigkeit

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Autonomie und Abhängigkeit in der Altenpflege
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von einem relationalen und dynamischen Autonomiebegriff fokussiert sich Helen Schneider auf die Frage, wie Pflegebedürftige in der stationären Altenpflege Abhängigkeit im Kontext von Autonomie und Identität erleben und verarbeiten. Anthropologische Perspektiven der Resilienz, Ich-Integrität, Generativität und Gerotranszendenz, aber auch Daseinsthemen und eine daseinsthematische Begleitung sind eminente Parameter in der Durchdringung dieser Fragestellung. Es zeigt sich, dass Abhängigkeiten in der stationären Altenpflege in Bezug zu früheren Erfahrungen gestellt und partiell mit diesen abgewogen werden. In diesem Kontext werden Copingstrategien angewendet, die entweder den Erhalt der Daseinsthemen und -techniken anstreben, ihren Verlust bewältigen oder deren Fokusverschiebung beeinflussen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot