Angebote zu "Pflegedokumentation" (75 Treffer)

Kategorien

Shops

Pflegedokumentation in der Altenpflege
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Pflegedokumentation in der Altenpflege" ist Ihr perfekter Helfer in Sachen Dokumentation. Das Buch bietet Pflegenden und Auszubildenden in der Altenpflege nicht nur umfangreiches Theoriewissen rund um die Dokumentation, sondern hilft ihnen mit Fallbeispielen, Reflexionsaufgaben und praxiserprobten Formulierungshilfen, die richtigen Worte zu finden, fachgerecht zu dokumentieren und dabei den Ansprüchen des MDK gerecht zu werden.Damit Dokumentation nicht zum unliebsamen "Zeitfresser" wird, gibt es umfangreiche Vorschläge und Hinweise, wie Sie die Dokumentation effektiv und sachgerecht durchführen können.Neu in der 4. Auflage: Integration der Inhalte des Strukturmodells der Entbürokratisierung und der Systematischen Informationssammlung (SIS)

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Pflegedokumentation entbürokratisiert
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie sich die überbordende Dokumentation in der Altenpflege entwickelt hat, wie dadurch personelle Ressourcen von der direkten Pflege abgezogen wurden und wie sich Bürokratismus und Versor-gungsnotstand verschärft haben, zeigt die erfahrene Pflegewirtin und Qualitätsmanagerin in ihrem Fachbuch für Pflegepraktiker und Führungskräfte in der Pflege. Sie beschreibt Elemente und Inhalte des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation und gibt Umsetzungs-tipps. An acht Einrichtungen wird exemplarisch dargestellt, wie, mit welchen Werkzeugen und Ergebnissen das Modell eingeführt und geschult wurde. Abschließend skizziert die Herausgeberin zukünftige Perspektiven und Risikobereiche einer nachhaltigen Entbürokratisierung der Pflegedokumentation. Aus dem Inhalt Teil I - Das Strukturmodell - Hintergründe, Modell und Umsetzungshilfen - Das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation - Hintergründe - Das Strukturmodell - Planung und Durchführung der Umsetzung Teil II - Die Praxis - Praxisbeispiele aus verschiedenen Einrichtungsformen - Zukunftsperspektiven - Risikobereiche - Fazit - Anhang

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Pflegedokumentation entbürokratisiert
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie sich die überbordende Dokumentation in der Altenpflege entwickelt hat, wie dadurch personelle Ressourcen von der direkten Pflege abgezogen wurden und wie sich Bürokratismus und Versor-gungsnotstand verschärft haben, zeigt die erfahrene Pflegewirtin und Qualitätsmanagerin in ihrem Fachbuch für Pflegepraktiker und Führungskräfte in der Pflege. Sie beschreibt Elemente und Inhalte des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation und gibt Umsetzungs-tipps. An acht Einrichtungen wird exemplarisch dargestellt, wie, mit welchen Werkzeugen und Ergebnissen das Modell eingeführt und geschult wurde. Abschließend skizziert die Herausgeberin zukünftige Perspektiven und Risikobereiche einer nachhaltigen Entbürokratisierung der Pflegedokumentation. Aus dem Inhalt Teil I - Das Strukturmodell - Hintergründe, Modell und Umsetzungshilfen - Das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation - Hintergründe - Das Strukturmodell - Planung und Durchführung der Umsetzung Teil II - Die Praxis - Praxisbeispiele aus verschiedenen Einrichtungsformen - Zukunftsperspektiven - Risikobereiche - Fazit - Anhang

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Altenpflege
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardlehrbuch wurde komplett überarbeitet. Die inhaltliche Struktur folgt dem Lernfeldkonzept und über 1000 Fotos und Grafiken verleihen dem Layout viel Farbe. Die Autoren liefern dir ihre über Jahre gesammelte Erfahrung als geballtes Praxiswissen. Aktuelle Trends und neue Kapitel wie "Pflege alter Menschen mit Tumorerkrankungen" und "Teamarbeit in der Altenpflege" geben dir neue Impulse. Beschrieben wird außerdem das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation für die Langzeitpflege inkl. der Strukturierten Informationssammlung. Die wichtigsten altenpflegerischen Maßnahmen und Techniken sowie drei Musterpflegeplanungen werden Schritt für Schritt erklärt. Fallbeispiele, Tipps und Lernkontrollfragen runden dieses Lehrbuch ab.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Altenpflege
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardlehrbuch wurde komplett überarbeitet. Die inhaltliche Struktur folgt dem Lernfeldkonzept und über 1000 Fotos und Grafiken verleihen dem Layout viel Farbe. Die Autoren liefern dir ihre über Jahre gesammelte Erfahrung als geballtes Praxiswissen. Aktuelle Trends und neue Kapitel wie "Pflege alter Menschen mit Tumorerkrankungen" und "Teamarbeit in der Altenpflege" geben dir neue Impulse. Beschrieben wird außerdem das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation für die Langzeitpflege inkl. der Strukturierten Informationssammlung. Die wichtigsten altenpflegerischen Maßnahmen und Techniken sowie drei Musterpflegeplanungen werden Schritt für Schritt erklärt. Fallbeispiele, Tipps und Lernkontrollfragen runden dieses Lehrbuch ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Entbürokratisierung in der Pflege am Beispiel d...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Pflegetheoretische Grundbegriffe, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Pflegemanagement und Pflegepraxis drohen in Verwaltungsaufgaben zu ersticken. Die Fachkräfte arbeiten nur noch 60 % in der Pflege." (s. www. Vincentz.net/alstenpflege/thementage). Alarmierende Zitate dieser Art sind zunehmend in der Fachpresse und in einschlägigen Medien zu lesen. Sie stehen für eine Entwicklung, die in den vergangenen Jahren mit wachsender Besorgnis registriert wird. Der in den 80er Jahren einsetzende Professionalisierungstrend in der Pflege birgt neben dem unbestrittenen Gewinn, den diese Entwicklung für die Pflege mit sich brachte, auch Schwierigkeiten und Herausforderungen. Beispielhaft hierfür ist die Komplexität zahlreicher Bestimmungen und Vorschriften, welche wissenschaftliche Standards regeln und ein hohes Qualitätsniveau sichern sollen. Die Pflegedokumentation als Teil dieses Systems erfordert von Pflegefachkräften neben Kompetenz und Fachwissen auch zeitliche Ressourcen, die neben dem hohen Aufwand an Kraft und Energie, den die direkte Arbeit mit dem Pflegebedürftigen mit sich bringt, oft nur sehr schwer aufzubringen sind.Im Folgenden werde ich nach der Abklärung von Aufgaben und Funktionen einer Pflegedokumentation, sowie der Darstellung von elementaren Inhalten, eine Musterdokumentation für die stationäre Altenpflege vorstellen, die im Hinblick auf Entbürokratisierungsbestrebungen entwickelt wurde. Neben Erläuterungen zu Aufbau und Inhalt, sowie Kriterien bzgl. der praktischen Anwendung soll besonders der Nutzen für die Reduktion von Schreibarbeiten beleuchtet werden. Abschließend werde ich darstellen, welche Aspekte ich als sinnvoll erachte und sie deshalb in ein eigenes Dokumentationsmodell transferiere Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Pflegetheoretische Grundbegriffe, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Pflegemanagement und Pflegepraxis drohen in Verwaltungsaufgaben zu ersticken. Die Fachkräfte arbeiten nur noch 60 % in der Pflege." (s. www. Vincentz.net/alstenpflege/thementage). Alarmierende Zitate dieser Art sind zunehmend in der Fachpresse und in einschlägigen Medien zu lesen. Sie stehen für eine Entwicklung, die in den vergangenen Jahren mit wachsender Besorgnis registriert wird. Der in den 80er Jahren einsetzende Professionalisierungstrend in der Pflege birgt neben dem unbestrittenen Gewinn, den diese Entwicklung für die Pflege mit sich brachte, auch Schwierigkeiten und Herausforderungen. Beispielhaft hierfür ist die Komplexität zahlreicher Bestimmungen und Vorschriften, welche wissenschaftliche Standards regeln und ein hohes Qualitätsniveau sichern sollen. Die Pflegedokumentation als Teil dieses Systems erfordert von Pflegefachkräften neben Kompetenz und Fachwissen auch zeitliche Ressourcen, die neben dem hohen Aufwand an Kraft und Energie, den die direkte Arbeit mit dem Pflegebedürftigen mit sich bringt, oft nur sehr schwer aufzubringen sind.Im Folgenden werde ich nach der Abklärung von Aufgaben und Funktionen einer Pflegedokumentation, sowie der Darstellung von elementaren Inhalten, eine Musterdokumentation für die stationäre Altenpflege vorstellen, die im Hinblick auf Entbürokratisierungsbestrebungen entwickelt wurde. Neben Erläuterungen zu Aufbau und Inhalt, sowie Kriterien bzgl. der praktischen Anwendung soll besonders der Nutzen für die Reduktion von Schreibarbeiten beleuchtet werden. Abschließend werde ich darstellen, welche Aspekte ich als sinnvoll erachte und sie deshalb in ein eigenes Dokumentationsmodell transferieren würde.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Entbürokratisierung in der Pflege am Beispiel d...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Pflegetheoretische Grundbegriffe, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Pflegemanagement und Pflegepraxis drohen in Verwaltungsaufgaben zu ersticken. Die Fachkräfte arbeiten nur noch 60 % in der Pflege." (s. www. Vincentz.net/alstenpflege/thementage). Alarmierende Zitate dieser Art sind zunehmend in der Fachpresse und in einschlägigen Medien zu lesen. Sie stehen für eine Entwicklung, die in den vergangenen Jahren mit wachsender Besorgnis registriert wird. Der in den 80er Jahren einsetzende Professionalisierungstrend in der Pflege birgt neben dem unbestrittenen Gewinn, den diese Entwicklung für die Pflege mit sich brachte, auch Schwierigkeiten und Herausforderungen. Beispielhaft hierfür ist die Komplexität zahlreicher Bestimmungen und Vorschriften, welche wissenschaftliche Standards regeln und ein hohes Qualitätsniveau sichern sollen. Die Pflegedokumentation als Teil dieses Systems erfordert von Pflegefachkräften neben Kompetenz und Fachwissen auch zeitliche Ressourcen, die neben dem hohen Aufwand an Kraft und Energie, den die direkte Arbeit mit dem Pflegebedürftigen mit sich bringt, oft nur sehr schwer aufzubringen sind.Im Folgenden werde ich nach der Abklärung von Aufgaben und Funktionen einer Pflegedokumentation, sowie der Darstellung von elementaren Inhalten, eine Musterdokumentation für die stationäre Altenpflege vorstellen, die im Hinblick auf Entbürokratisierungsbestrebungen entwickelt wurde. Neben Erläuterungen zu Aufbau und Inhalt, sowie Kriterien bzgl. der praktischen Anwendung soll besonders der Nutzen für die Reduktion von Schreibarbeiten beleuchtet werden. Abschließend werde ich darstellen, welche Aspekte ich als sinnvoll erachte und sie deshalb in ein eigenes Dokumentationsmodell transferiere Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Pflegetheoretische Grundbegriffe, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Pflegemanagement und Pflegepraxis drohen in Verwaltungsaufgaben zu ersticken. Die Fachkräfte arbeiten nur noch 60 % in der Pflege." (s. www. Vincentz.net/alstenpflege/thementage). Alarmierende Zitate dieser Art sind zunehmend in der Fachpresse und in einschlägigen Medien zu lesen. Sie stehen für eine Entwicklung, die in den vergangenen Jahren mit wachsender Besorgnis registriert wird. Der in den 80er Jahren einsetzende Professionalisierungstrend in der Pflege birgt neben dem unbestrittenen Gewinn, den diese Entwicklung für die Pflege mit sich brachte, auch Schwierigkeiten und Herausforderungen. Beispielhaft hierfür ist die Komplexität zahlreicher Bestimmungen und Vorschriften, welche wissenschaftliche Standards regeln und ein hohes Qualitätsniveau sichern sollen. Die Pflegedokumentation als Teil dieses Systems erfordert von Pflegefachkräften neben Kompetenz und Fachwissen auch zeitliche Ressourcen, die neben dem hohen Aufwand an Kraft und Energie, den die direkte Arbeit mit dem Pflegebedürftigen mit sich bringt, oft nur sehr schwer aufzubringen sind.Im Folgenden werde ich nach der Abklärung von Aufgaben und Funktionen einer Pflegedokumentation, sowie der Darstellung von elementaren Inhalten, eine Musterdokumentation für die stationäre Altenpflege vorstellen, die im Hinblick auf Entbürokratisierungsbestrebungen entwickelt wurde. Neben Erläuterungen zu Aufbau und Inhalt, sowie Kriterien bzgl. der praktischen Anwendung soll besonders der Nutzen für die Reduktion von Schreibarbeiten beleuchtet werden. Abschließend werde ich darstellen, welche Aspekte ich als sinnvoll erachte und sie deshalb in ein eigenes Dokumentationsmodell transferieren würde.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Pflegedokumentation
43,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Pflegebericht ist ein wichtiger Teil der Pflegedokumentation. Mitunter ist er jedoch aufwendig zu schreiben und manchmal fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, um alles vollständig zu dokumentieren. Dieses Buch bietet Formulierungshilfen für den Pflegebericht. Zu mehr als 930 Stichworten erfahren die Pflegenden, welche Angaben bei welcher Wahrnehmung/Beobachtung und bei welcher Maßnahme zu dokumentieren sind. Die Einleitung erklärt, wann, wer, wo, wie zu dokumentieren hat. Die Antworten auf diese Fragen sind auf den Punkt gebracht, Beispiele erklären das Vorgehen. Sowohl für Examinierte wie Auszubildende in der Gesundheits- und Kranken- bzw Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege ist dieses Buch geeignet, um die Dokumentation im Pflegebericht zu erleichtern und zu verbessern.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Pflegedokumentation
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Pflegebericht ist ein wichtiger Teil der Pflegedokumentation. Mitunter ist er jedoch aufwendig zu schreiben und manchmal fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, um alles vollständig zu dokumentieren. Dieses Buch bietet Formulierungshilfen für den Pflegebericht. Zu mehr als 930 Stichworten erfahren die Pflegenden, welche Angaben bei welcher Wahrnehmung/Beobachtung und bei welcher Maßnahme zu dokumentieren sind. Die Einleitung erklärt, wann, wer, wo, wie zu dokumentieren hat. Die Antworten auf diese Fragen sind auf den Punkt gebracht, Beispiele erklären das Vorgehen. Sowohl für Examinierte wie Auszubildende in der Gesundheits- und Kranken- bzw Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege ist dieses Buch geeignet, um die Dokumentation im Pflegebericht zu erleichtern und zu verbessern.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot